Zuständigkeitsverordnungen

Stand: Okt. 2022

Die Zuständigkeit der Landgerichte für Spruchverfahren ergibt sich aus § 71 Abs. 2 Nr. 4 e GVG. Die Zuweisung zu den Kammern für Handelssachen regelt § 95 Abs. 1 Nr. 4a GVG. Einige Bundesländer haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Zuständigkeiten für Spruchverfahren bei einzelnen Landgerichten und Oberlandesgerichten zu konzentrieren. Über einen Link unter dem Namen des Gerichts gelangen Sie zu der Seite mit den Geschäftsverteilungsplänen.

Diese Gerichte sind für Spruchverfahren auf der Grundlage von landesrechtlichen Zuweisungen zuständig:

Baden-WürttembergLG Mannheim 3. Kammer für Handelssachen (ZK 23), VRi’inLG Gredner-SteigleiderOLG Karlsruhe 12. Zivilsenat, VRiOLG Dr. Guttenberg

LG Mannheim 4. Kammer für Handelssachen (ZK 24), Ri’inLG Gauch

LG Stuttgart 31. Kammer für Handelssachen, VRLG Dr. SchumannOLG Stuttgart 20. Zivilsenat, VROLG Vatter

LG Stuttgart 40. Kammer für Handelssachen, VRinLG Dr. Tauchmann

LG Stuttgart 42. Kammer für Handelssachen, VRLG Ropertz
BayernLG München I, 5. Kammer für Handelssachen, VRiLG Dr. Krenek          OLG München 31. Zivilsenat, VRiOLG Rieder

LG Nürnberg-Fürth 1. Kammer für Handelssachen, VRiLG WaltherBayerisches Oberstes Landesgericht 1. Zivilsenat, Präsident Dr. Schmidt


Bayerisches Oberstes Landesgericht 2. Zivilsenat, VRiObLG Dr. Fischer
HessenLG Frankfurt (22. Zivilkammer und 5. Kammer für Handelssachen)OLG Frankfurt (21. Zivilsenat)
Mecklenburg-VorpommernLG Rostock (1. und 2. Kammer für Handelssachen)OLG Rostock (1. Zivilsenat)
NiedersachsenLG Hannover (3. und 6. Kammer für Handelssachen)OLG Celle (9. Zivilsenat)
Nordrhein-WestfalenLG Dortmund (IV. und VI. Kammer für Handelssachen)OLG Düsseldorf (26. Zivilsenat)

LG Düsseldorf (1., 3. und 5. Kammer für Handelssachen)

LG Köln
Rheinland-PfalzLG Koblenz (4. Kammer für Handelssachen)Pfälzisches OLG Zweibrücken (9. Zivilsenat)

LG Frankenthal (2. Kammer für Handelssachen)
SachsenLG Leipzig (1., 2. und 4. Kammer für Handelssachen)OLG Dresden

Diese Gerichte führen Spruchverfahren durch bzw. haben spezialisierte Spruchkörper:

BerlinLG Berlin (Zivilkammer 102 (KfH))Kammergericht (2. Zivilsenat)
BrandenburgLG CottbusLG Frankurt/Oder; LG NeuruppinLG PotsdamBrandenburgisches OLG (6. und 7. Zivilsenat)
BremenLG Bremen (9. Zivilkammer, Abt. A)Hanseatisches OLG in Bremen (2. Zivilsenat)
HamburgLG Hamburg (3., 4., 12., 15. und 17. Kammer für Handelssachen)Hanseatisches OLG in Hamburg (13. Zivilsenat)
SaarlandLG Saarbrücken (Kammer für Handelssachen I - IV)Saarländisches OLG Saarbrücken (1. Zivilsenat)
Sachsen-AnhaltLG Stendal;LG MagdeburgLG HalleLG Dessau-RoßlauOLG Naumburg (5. Zivilsenat)
Schleswig-HolsteinLG FlensburgLG ItzehoeLG KielLG LübeckSchleswig-Holsteinisches OLG (9. Zivilsenat)
ThüringenLG ErfurtLG GeraLG MeiningenLG MühlhausenThüringer OLG Jena (2. Zivilsenat)

Geschäftsverteilung bei den Bundesgerichten:

Bundesgerichtshof II. Zivilsenat

Bundesverfassungsgericht Erster Senat (BVR Christ)