Sonntag, 17. Dezember 2017

Mit dem rechtskräftigen Abschluss des Spruchverfahrens wird die Zuzahlung sofort fällig. Zahlt der Antragsgegner nicht, ist gegebenenfalls eine Zahlungsklage vor dem nach § 12 SpruchG zuständigen Gericht zu erheben.

In der Praxis entstehen immer wieder mitunter auch technische Probleme. Sie liegen nicht nur in der Sphäre des Antragsgegners. Zur Vermeidung von Rechtsnachteilen bietet es sich an, die Gesellschaft insbesondere über den Wechsel der Bankverbindung zu informieren. Das gilt auch für den Fall eines Rechtsträgerwechsels wie zum Beispiel im Erbfall, nach einer Scheidun oder der Auflösung juristischer Personen. 

Die vom Gericht festgesetzte Abfindung ist nach § 247 BGB mit 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen und für jeden Einzelfall gesondert zu berechnen.  Das ergibt sich aus § 305 Abs. 3 Satz 3 AktG (Unternehmensvertrag), § 320 b Abs. 1 Satz 6 AktG (Eingliederung), § 327b Abs. 2 Satz 1 AktG (Squeeze-out) sowie §§ 15 Abs. 2 Satz 1, 30 Abs. 1 Satz 2, 196 Satz 3, 208 UmwG für Maßnahmen nach dem Umwandlungsgesetz.

Falls Sie zeitnah nach Rechtskraft die Nachbesserung zuzüglich Zinsen nicht erhalten haben, sollten Sie sich an die betroffene Gesellschaft und den Antragsgegner, also den Haupt- oder Großaktionär wenden. Falls innerhalb einer angemessenen Frist keine Zahlung erfolgt, wenden Sie sich bitte an uns.

Nach unserer Kenntnis sind - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - in der letzten Zeit die folgenden Spruchverfahren rechtskräftig abgeschlossen worden. Die Aufstellung enthält keine Angaben zu dem Ausgleich, der auf der Grundlage eines Unternehmensvertrags jährlich einmal zu zahlen ist. 

Aufstellung von rechtskräftig abgeschlossenen Spruchverfahren:

Name der Gesellschaft WKN / ISIN Maßnahme Abfindung HV Abfindung OLG Gericht / Datum
Aachener und Münchener Versicherung AG 840002 / DE0008400029 Squeeze-out EUR 352,00 EUR 429,04 OLG Düsseldorf 15.11.2016 - I-26 W 2/16 (AktE)
Aditron AG 703510 / DE0007035107 Squeeze-out EUR 26,50 30,87 EUR OLG Düsseldorf 15.12.2016 - I-26 W 25/12 /AktE)
AWD Holding AG 508590 / DE0005085906 Squeeze-out EUR 30,00 keine Erhöhung OLG Celle 28.12.2016 - 9 W 115/16
Celanese AG 575300 / DE0005753008 Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag EUR 41,92 EUR 48,77 OLG Frankfurt a. M. 20.07.2016 - 21 W 21/14
Creaton AG 548303 / DE0005483036 Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag EUR 23,47 / Vergleich EUR 28,17 keine Erhöhung OLG München 16.03.2017 - 31 Wx 470/14
Derby Cycle AG A1H6HN / DE000A1H6HN1 Squeeze-out EUR 31,56 keine Erhöhung OLG Celle 17.06.2016 - 9 W 42/16
Energiedienst AG 701900 / DE0007019002 Squeeze-out EUR 300,00 EUR 421,72 OLG Karlsruhe 06.05.2016 - 12a W 2/15
F. Reichelt AG 707500 / DE0007075004 Squeeze-out EUR 428,52 VA / EUR 386,17 SA keine Erhöhung Hanseatisches OLG 30.06.2016 - 13 W 75/14
Gerresheimer Glas AG 587300 / DE0005873004 Squeeze-out EUR 16,12 EUR 19,40 OLG Düsseldorf 09.01.2017 - I-26 W 7/16
Grohe AG A0DP20 / DE000A0DP200 Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag EUR 35,19 EUR 37,06 OLG Düsseldorf 12.11.2015 - I-26 W 9/14
Harpen AG 603400 / DE0006034002 Squeeze-out EUR 19,50 EUR 20,41 OLG Düsseldorf 06.04.2017 - I-26 W 10/15
Horten AG 608370 / DE0006083702 Squeeze-out EUR 9,50 EUR 11,99 OLG Düsseldorf 15.08.2016 - I-26 W 17/13 [AktE]
Hypo Real Estate Holding AG 802770 / DE0008027707 Squeeze-out EUR 1,30 keine Erhöhung OLG München 05.05.2015 - 31 Wx 366/13
KHS Maschinen- und Anlagenbau AG   Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag DM 176,00 DM 258,63 = EUR 132,24 OLG Düsseldorf 30.09.2015 - I-26 W 10/12 [AktE]
PC-Ware Information Technologies AG 691090 / DE0006910904 Squeeze-out EUR 23,31 keine Erhöhung OLG Dresden 07.01.2015 - 14 W 357/13
Phoenix AG 603100 / DE0006031008 Verschmelzung EUR 18,89 EUR 20,99 Hanseatisches OLG 14.12.2015 - 13 W 65/11
P&I Personal & Informatik AG 691340 / DE0006913403 Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag EUR 25,01 keine Erhöhung OLG Frankfurt a. M. 29.01.2016 - 21 W 70/15
Procon MultiMedia AG 512200 / DE0005122006 Verschmelzungsrechtlicher Squeeze-out EUR 1,82 EUR 1,89 Hanseatisches OLG 29.03.2016 - 13 W 46/14
Renerco Renewable Energy Concepts AG 766082 / DE0007660821 Squeeze-out EUR 4,05 keine Erhöhung OLG München 31.05.2017 - 31 Wx 202/15
Schwarz Pharma AG 722190 / DE0007221905 Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag EUR 104,60 keine Erhöhung OLG Düsseldorf 25.05.2016 - I-26 W 2/15 [AktE]
Solarparc AG 635253 / DE0006352537 Squeeze-out EUR 8,59 keine Erhöhung OLG Düsseldorf 26.09.2016 - I-26 W 3/16 (AktE)
Utimaco Safeware AG 757240 / DE0007572406 Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag EUR 14,13 keine Erhöhung OLG Frankfurt a. M. 26.01.2015 - 21 W 26/13