Mittwoch, 28. Juni 2017

Unsere Leistungen

Im Mittelpunkt der Tätigkeiten des VzfK e.V. steht die Vertretung der Interessen von Verbrauchern  gegenüber einer Aktiengesellschaft und ihren Hauptaktionären.

In der aktiven Interessenvertretung hauptsächlich bei kritischen Beschlußfassungen unterscheidet sich der VzfK e.V. von den meisten anderen Aktionärsvereinigungen:

  • Der VzfK e.V. hat es sich keineswegs zum Ziel gesetzt, auf allen Hauptversammlungen aller Aktiengesellschaften präsent zu sein. Sie beschränkt sich vielmehr darauf, an  Hauptversammlungen mit besonderen Beschlußgegenständen teilzunehmen und die kritischen Punkte anzusprechen. Dazu gehören beispielswiese die Beschlußfassungen über einen Unternehmensvertag, Squeeze-out oder eine Verschmelzung.
  • Falls es erforderlich erscheint, stellt der VzfK e.V. bereits vor einer Hauptversammlung einen Gegenantrag nach § 126 AktG.
  • Die Vertreter des VzfK e.V. üben auf der Hauptversammlung zunächst das Rede- und Fragerecht aus. Dabei belassen sie es allerdings nicht bei einer einfachen Wortmeldung, sondern fragen nach, um die wesentlichen Punkte herauszuarbeiten. Die Fragen, die nicht, nicht vollständig oder verschleiernd beantwortet werden, werden zur notariellen Niederschrift des Notars gegeben.
  • Die Interessenvertretung endet nicht mit der Hauptversammlung. Wir zeigen auch Wege für eine sachgerechte Rechtsverfolgung auf. Dabei bildet die Durchführung von Spruchverfahren einen Schwerpunkt unserer Tätigkeiten. 
  • Die VzfK ist auch wissenschaftlich tätig und meldet sich in Gesetzgebungsverfahren zu Wort.